NEULinux Mint oder Ubuntu Mediacenter/TV-Filme aufnehmen

Das Kernstück von Freizeit4you bildet der Event-Kalender . Die monatliche Aufstellung findest Du in der Termin-Vorschau. Auch Du bist dabei.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 636

Linux Mint oder Ubuntu Mediacenter/TV-Filme aufnehmen

Beitrag#1von Apparere » 19. Mai 2013, 15:32

Sers Gemeinde,

wer von euch hat denn Interesse seinen Horizont zu erweitern und mit Linux die Erfahrung zu machen was man alles mit dem normalen PC via Mediacenter machen kann.

Den PC normal (Internet, Mails, Office, ect...) nutzen und zeitgleich Serien, Dokus oder für einen wichtige Beiträge über DVBT oder Sat aufzunehmen/anschauen.
Mehrere Monitore nutzen und die Erfahrung machen wie es auf einen selbst wirkt.

Ich würd über das Thema einen Anriß geben.

LG.
Apparere
Liebe ist ein Nein aushalten zu können.
Benutzeravatar
Apparere
Member
Member
 
Beiträge: 9
Registriert: 05.2013
Wohnort: München
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich

Re: Linux Mint oder Ubuntu Mediacenter/TV-Filme aufnehmen

Beitrag#2von Administratoren * Rick50 * » 19. Mai 2013, 16:27

Interesse anmeld :-)
Vielleicht lässt sich ja was beim Computerstammtisch arrangieren. Oder dachtest an ein eigenes Event? Einfach hier posten/ einstellen. :-)
Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ... denkst Du?

Freizeit in München


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren * Rick50 *
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 19247
Registriert: 05.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 53
Danke bekommen: 89x in 85 Posts
Highscores: 119
Geschlecht: männlich
Status: Lebe München.

Re: Linux Mint oder Ubuntu Mediacenter/TV-Filme aufnehmen

Beitrag#3von Forenmoderatoren mampfi » 22. Mai 2013, 10:26

Jaaaaaaaaaaaa das wäre ein Thema für den Computerstammtisch.

Meine Wenigkeit interessiert sich übrigens zusätzlich für die Verbindung von "alten" Medien wie VHS mit den neuen.
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Benutzeravatar
Forenmoderatoren mampfi
VIP
VIP
 
Beiträge: 1127
Registriert: 10.2012
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Status: ironisch

Re: AW: Linux Mint oder Ubuntu Mediacenter/TV-Filme aufnehmen

Beitrag#4von Forenmoderatoren Christoph » 22. Mai 2013, 13:55

Oh, das interessiert mich auch sehr, ich hab nämlich auch nen alten Videorecorder daheim stehen und mag ihn noch net wegtun...

Gesendet von meinem GT-S5839i mit Tapatalk 2
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Christoph
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 6799
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 19x in 18 Posts
Geschlecht: männlich
Status: noch zu haben ;-)

Re: Linux Mint oder Ubuntu Mediacenter/TV-Filme aufnehmen

Beitrag#5von Forenmoderatoren mampfi » 22. Mai 2013, 15:46

Und oneman, der erst beim übernächsten mal kommt, wird ganz überrascht sein, was wir schon allles wissen. :mrgreen: :mrgreen:
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Benutzeravatar
Forenmoderatoren mampfi
VIP
VIP
 
Beiträge: 1127
Registriert: 10.2012
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Status: ironisch

Re: Linux Mint oder Ubuntu Mediacenter/TV-Filme aufnehmen

Beitrag#6von Apparere » 22. Mai 2013, 23:36

Sers Gemeinde,

nun ich hab da an ein Zusammensitzen mit PC gedacht... ein Stammtisch als solches find ich jetzt nicht gewinnbringend, denn es fehlt meiner Meinung nach das greifbare Medium.

Wie habt Ihr euch die Form denn vorgestellt ?
Liebe ist ein Nein aushalten zu können.
Benutzeravatar
Apparere
Member
Member
 
Beiträge: 9
Registriert: 05.2013
Wohnort: München
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich

Re: Linux Mint oder Ubuntu Mediacenter/TV-Filme aufnehmen

Beitrag#7von Forenmoderatoren mampfi » 23. Mai 2013, 12:16

Apparere hat geschrieben:Sers Gemeinde,

nun ich hab da an ein Zusammensitzen mit PC gedacht... ein Stammtisch als solches find ich jetzt nicht gewinnbringend, denn es fehlt meiner Meinung nach das greifbare Medium.

Wie habt Ihr euch die Form denn vorgestellt ?



Wenn Du der Herr bist, der unter gleichem Namen bei den MüSis angemeldet warst, dann haben wir schon mal über Web-programmierung korrespondiert.


Ah, ein Arbeitstreffen, da bräuchte man einen Ort mit Rechnern mit TV-Karte stimmts?
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Benutzeravatar
Forenmoderatoren mampfi
VIP
VIP
 
Beiträge: 1127
Registriert: 10.2012
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Status: ironisch

Re: Linux Mint oder Ubuntu Mediacenter/TV-Filme aufnehmen

Beitrag#8von Administratoren * Rick50 * » 23. Mai 2013, 20:03

ich will keinem zu nahe treten - aber ich bin der Meinung, dass es hier nicht über einen Stammtisch hinausgehen wird - zudem würden ja sonst auch zusätzliche Kosten anfallen ... lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen. Ich wünsche Dir bei deinem Vorhaben auf jeden Fall alles Gute :daumen:
Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ... denkst Du?

Freizeit in München


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren * Rick50 *
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 19247
Registriert: 05.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 53
Danke bekommen: 89x in 85 Posts
Highscores: 119
Geschlecht: männlich
Status: Lebe München.

Re: Linux Mint oder Ubuntu Mediacenter/TV-Filme aufnehmen

Beitrag#9von Forenmoderatoren mampfi » 23. Mai 2013, 23:14

* Rick50 * hat geschrieben:ich will keinem zu nahe treten - aber ich bin der Meinung, dass es hier nicht über einen Stammtisch hinausgehen wird - zudem würden ja sonst auch zusätzliche Kosten anfallen ... lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen. Ich wünsche Dir bei deinem Vorhaben auf jeden Fall alles Gute :daumen:



Konkrete Fragstellungen geht es sicher über einen Stammtisch hinaus.

Die Orga für ein solches Treffen kann man aber beim Stammtisch machen.

Konkrete Computer-Aufgabenstellungen wird man aber sicher an einem Abend schaffen.

Wir alle wissen, wie heimstückisch diese Geräte sind ;-)
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Benutzeravatar
Forenmoderatoren mampfi
VIP
VIP
 
Beiträge: 1127
Registriert: 10.2012
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Status: ironisch

Re: Linux Mint oder Ubuntu Mediacenter/TV-Filme aufnehmen

Beitrag#10von Apparere » 26. Mai 2013, 00:05

mampfi hat geschrieben:
Apparere hat geschrieben:Sers Gemeinde,

nun ich hab da an ein Zusammensitzen mit PC gedacht... ein Stammtisch als solches find ich jetzt nicht gewinnbringend, denn es fehlt meiner Meinung nach das greifbare Medium.

Wie habt Ihr euch die Form denn vorgestellt ?



Wenn Du der Herr bist, der unter gleichem Namen bei den MüSis angemeldet warst, dann haben wir schon mal über Web-programmierung korrespondiert.


Ah, ein Arbeitstreffen, da bräuchte man einen Ort mit Rechnern mit TV-Karte stimmts?


bin ich.
haben wir.
meiner meinung nach ja.


mampfi hat geschrieben:
* Rick50 * hat geschrieben:ich will keinem zu nahe treten - aber ich bin der Meinung, dass es hier nicht über einen Stammtisch hinausgehen wird - zudem würden ja sonst auch zusätzliche Kosten anfallen ... lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen. Ich wünsche Dir bei deinem Vorhaben auf jeden Fall alles Gute :daumen:



Konkrete Fragstellungen geht es sicher über einen Stammtisch hinaus.

Die Orga für ein solches Treffen kann man aber beim Stammtisch machen.

Konkrete Computer-Aufgabenstellungen wird man aber sicher an einem Abend schaffen.

Wir alle wissen, wie heimstückisch diese Geräte sind ;-)


wie soll das denn am stammtisch ohne pc gehen ???
welche kosten wären denn für dich/euch dann angemessen ???
mir gehts nicht um theoretisches wissen zu vermitteln sondern wie kann ich mit dem pc arbeiten damit die sache funktioniert. gedacht hab ich mir das für einsteiger oder anfänger.
bei mampfi weiß ich das er damit jeden tag zu tun hat.
bei dir Rick weiß ich es nicht und bei Christoph auch nicht.

wo fangen wir denn da an, wenn nicht an der basis.

welche kenntnisse sind denn über linux vorhanden ///einsteiger, fortgeschrittener, könner ???
ist mint ein begriff ??
ist ubuntu ein begriff ??
wurde denn mit den beiden systemen schon gearbeitet ??
welche hardwarekenntnisse sind vorhanden ??
sind kenntnisse vorhanden die hardware in den linuxkernel zu implementieren ??
Liebe ist ein Nein aushalten zu können.
Benutzeravatar
Apparere
Member
Member
 
Beiträge: 9
Registriert: 05.2013
Wohnort: München
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich

Re: Linux Mint oder Ubuntu Mediacenter/TV-Filme aufnehmen

Beitrag#11von Forenmoderatoren mampfi » 26. Mai 2013, 11:23

So kompliziert ist das Linux auch nicht mehr, dass man am Kernel herumdoktern muss, das ist schon die Klärung der ersten Frage.

So gesehen, wäre der Stammtisch für Vorabbesprechungen doch nicht so schlecht.

Da müsste man allerdings ein bißchen vorher kommen, damit sich die "Arbeitsrunde" für die Planung zusammensetzen kann.
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Benutzeravatar
Forenmoderatoren mampfi
VIP
VIP
 
Beiträge: 1127
Registriert: 10.2012
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Status: ironisch

Re: Linux Mint oder Ubuntu Mediacenter/TV-Filme aufnehmen

Beitrag#12von Apparere » 30. Mai 2013, 20:36

mampfi hat geschrieben:So kompliziert ist das Linux auch nicht mehr, dass man am Kernel herumdoktern muss, das ist schon die Klärung der ersten Frage.

So gesehen, wäre der Stammtisch für Vorabbesprechungen doch nicht so schlecht.

Da müsste man allerdings ein bißchen vorher kommen, damit sich die "Arbeitsrunde" für die Planung zusammensetzen kann.


nun deshalb bin ich ja der meinung das man den berührungsängsten, mit Linux, durch förderliches begleiten in der praxis den wind aus den segeln nimmt. ein alternative zu Windows mit vorteilen für den gebrauch von surfen im netz (virenfrei), dvbt, email, und officepaket.

was das vorabbesprechen betrifft.... die anregung finde ich ansprechend, jedoch bist du der einzige der sich zu meinen fragen geäußert hat.

ich bin immernoch der meinung das das vermitteln von Mint oder Ubuntu nur sinnvoll ist mit einem pc.
Liebe ist ein Nein aushalten zu können.
Benutzeravatar
Apparere
Member
Member
 
Beiträge: 9
Registriert: 05.2013
Wohnort: München
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich

Re: Linux Mint oder Ubuntu Mediacenter/TV-Filme aufnehmen

Beitrag#13von Administratoren * Rick50 * » 30. Mai 2013, 20:45

ich bin mir nicht mehr sicher - aber ich glaube, dass ich es mal versucht hatte, mir Linux auf den PC zu laden (Mint ist glaube ich die kostenlose Version gewesen) - aber es hat dann doch nicht funktioniert ... so nebenbei hat die Stadt München für ihre Mitarbeiter das Projekt durchgezogen und überall Linux installiert. Auch das mit dem Virenfrei sehe ich als riesengroßen Vorteil. :daumen:
Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ... denkst Du?

Freizeit in München


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren * Rick50 *
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 19247
Registriert: 05.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 53
Danke bekommen: 89x in 85 Posts
Highscores: 119
Geschlecht: männlich
Status: Lebe München.

Re: Linux Mint oder Ubuntu Mediacenter/TV-Filme aufnehmen

Beitrag#14von Forenmoderatoren mampfi » 31. Mai 2013, 11:41

B ei vielen Anwendern ist der Weg so:

Sie wollen Linux ausprobieren.

Dann gibts irgendwelche Probleme. Dann wird auf Linux geschimpft und zu Windows zurückgekehrt.

Interessanter psychologischer Effekt. Bei einem "Monopol-System" erträgt man Ärger ohne Ende während es bei Windows nur mal ein Fehler ist.

Soll keine Grundsatz-Diskussion werden, ich hab auch Windows am Laufen.


Meine Wenigkeit:

linux mint noch nie instlliert.

Mit debian linux Erfahrungen ohne Ende.
linux minut ist in der Ahnenreihe im debian-linux-Zweig

Quelle, Website von comanchero:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Benutzeravatar
Forenmoderatoren mampfi
VIP
VIP
 
Beiträge: 1127
Registriert: 10.2012
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: männlich
Status: ironisch

Re: Linux Mint oder Ubuntu Mediacenter/TV-Filme aufnehmen

Beitrag#15von Apparere » 1. Jun 2013, 19:36

* Rick50 * hat geschrieben:ich bin mir nicht mehr sicher - aber ich glaube, dass ich es mal versucht hatte, mir Linux auf den PC zu laden (Mint ist glaube ich die kostenlose Version gewesen) - aber es hat dann doch nicht funktioniert ... so nebenbei hat die Stadt München für ihre Mitarbeiter das Projekt durchgezogen und überall Linux installiert. Auch das mit dem Virenfrei sehe ich als riesengroßen Vorteil. :daumen:



das ist genau der grund weshalb ich mit pc's arbeiten möchte, um es bildlich zu machen, greifbar und dem scheinbaren hexenwerk den vermeindlichen zauber zu nehmen.
Liebe ist ein Nein aushalten zu können.
Benutzeravatar
Apparere
Member
Member
 
Beiträge: 9
Registriert: 05.2013
Wohnort: München
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Events, Ankündigungen, Vorschau"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

mediacenter tv aufnahme ubuntu
web tracker