FrageGiersch (Plage)

Miete, Zimmer, Umzug, Tierpension, Urlaubsbetreuung, Blumen gießen

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 539

Giersch (Plage)

Beitrag#1von Administratoren * Rick50 * » 1. Mai 2015, 11:58

Wer hat Erfahrung mit weg brennen? (Gas)
Andere Ideen?
Zum Essen zu viel :lol:
Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ... denkst Du?

Freizeit in München


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren * Rick50 *
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 19612
Registriert: 05.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 53
Danke bekommen: 89x in 85 Posts
Highscores: 119
Geschlecht: männlich
Status: Lebe München.

Re: Giersch (plage)

Beitrag#2von Angie089 » 2. Mai 2015, 15:09

Wenn du Giersch im "Beet" hast, dann kannst nach lockerem Umstechen mit der Gartengabel die Wurzeln mit Handschuhe per Hand relativ gut heraus ziehen und entfernen. Mußt halt schon etwas in die Tiefe gehen.
Ich bevorzuge einen Zeitpunkt an dem die Erde vom Wetter, im Frühling oder nach intensivem Regen, halbwegs locker und weich ist und sich dann gut umstechen läßt. Die Erde ist bei grobem Befall über und über von weißen Wurzeln durchzogen (ähnlich der Kartoffelaustriebe) und diese Wurzeln bedeuten alle "Giersch".
Sollte ich es nächste Woche schaffen, bearbeite ich mein Beet auf diese Weise und lege es neu an. Diese Arbeit ist alle paar Jahre fällig wenn es nicht regelmäßig gehackt und gejätet wird, was ich nicht tu.

Unter den Büschen laß ich ihn einfach, mähe halt nah an die Hecke ran und halte ihn somit in Schach, für optische Ordnung.

Meine Kräuter pflanze ich aus diesem Grund und auch wegen der SChnecken, in ausrangierte, hohe, große Baumtöpfen, also eine Art Hochbeet.

Gebrannt hab ich noch nicht, kann mir jedoch vorstellen, dass das massenhafte Wurzelgeflecht davor unbeeeindruckt und verschont bleibt. Wenn nicht, taucht die Frage auf, ob diese Methode nicht die Mikroorganismen in der Erde zerstört und sich somit negativ auf das Pflanzenwachstum auswirkt.

Viel Spaß beim garteln, Angie

Ich habe gelernt mit dem Giersch zu leben, mir bleibt auch nichts anderes übrig :-)
Gestern ist Vergangenheit, Morgen ist Wunschdenken - ich lebe JETZT
Benutzeravatar
Angie089
Powerposterin
Powerposterin
 
Beiträge: 795
Registriert: 08.2013
Wohnort: München-Allach
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Giersch (plage)

Beitrag#3von Forenmoderatoren Sterndal » 2. Mai 2015, 17:15

:motz:
ich habs mir gedacht, daß ich keine Antwort bekomme die mit wenig Arbeitsaufwand zu tun hat
:lol:


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Sterndal
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 9347
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 21x in 20 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Giersch (plage)

Beitrag#4von Administratoren * Rick50 * » 2. Mai 2015, 17:24

Danke dir für die ausführlichen Informationen. :daumen:
Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ... denkst Du?

Freizeit in München


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren * Rick50 *
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 19612
Registriert: 05.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 53
Danke bekommen: 89x in 85 Posts
Highscores: 119
Geschlecht: männlich
Status: Lebe München.

Re: Giersch (plage)

Beitrag#5von realSnafu » 3. Mai 2015, 08:14

Aufessen. Giersch ist seeeehhhhr gesund! :daumen: :-)
Einmal Müsi - immer Müsi.
Benutzeravatar
realSnafu
Azubi
Azubi
 
Beiträge: 499
Registriert: 10.2012
Wohnort: Haar
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Status: verheiratet mit Anhang

Re: Giersch (plage)

Beitrag#6von linos203 » 3. Mai 2015, 08:34

Ich hab gehört, Hirschkuss wird nach Garching kommen und in Ricks Garten das Schaf machen.
Bild
Don’t try to give me cold water
I don’t wanna sober up
Benutzeravatar
linos203
Powerposter
Powerposter
 
Beiträge: 903
Registriert: 08.2013
Wohnort: Schwabing-West
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 14x in 14 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Status: verschlüsselt

Re: Giersch (plage)

Beitrag#7von Administratoren * Rick50 * » 3. Mai 2015, 08:51

:daumen:
Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ... denkst Du?

Freizeit in München


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren * Rick50 *
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 19612
Registriert: 05.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 53
Danke bekommen: 89x in 85 Posts
Highscores: 119
Geschlecht: männlich
Status: Lebe München.

Re: Giersch (plage)

Beitrag#8von realSnafu » 4. Mai 2015, 12:46

linos203 hat geschrieben:Ich hab gehört, Hirschkuss wird nach Garching kommen und in Ricks Garten das Schaf machen.
Bild

Klaro! :daumen:
Einmal Müsi - immer Müsi.
Benutzeravatar
realSnafu
Azubi
Azubi
 
Beiträge: 499
Registriert: 10.2012
Wohnort: Haar
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Status: verheiratet mit Anhang

Re: Giersch (plage)

Beitrag#9von alka.seltzer » 4. Mai 2015, 13:17

Das schreit nach einem Event. :daumen:
Quod licet iovi non licet bovi.
Benutzeravatar
alka.seltzer
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 6245
Registriert: 04.2013
Wohnort: austria
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: weiblich
Status: *Ironymus*

Re: Giersch (plage)

Beitrag#10von Forenmoderatoren Sterndal » 4. Mai 2015, 16:00

Hirschkuss hat geschrieben:
linos203 hat geschrieben:Ich hab gehört, Hirschkuss wird nach Garching kommen und in Ricks Garten das Schaf machen.
Bild

Klaro! :daumen:

:rofl1:


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Sterndal
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 9347
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 21x in 20 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Giersch (plage)

Beitrag#11von Da bin i wieder » 27. Jul 2015, 20:12

@Sterndal - Vielleicht tut es der Flammenwürfer auch, da gehts bestimmt schneller! hihi :lol:
aber ich helfe Dir gerne habe bereits Erfahrung ohne Flammenwurfer gesammelt. :hello:
Benutzeravatar
Da bin i wieder
Member
Member
 
Beiträge: 28
Registriert: 07.2015
Wohnort: Munich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Highscores: 5
Geschlecht: weiblich
Status: Single

Re: Giersch (plage)

Beitrag#12von Forenmoderatoren Sterndal » 27. Jul 2015, 20:25

:lol: :lol: :daumen:


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Sterndal
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 9347
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 21x in 20 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Giersch (Plage)

Beitrag#13von bobsi » 28. Jul 2015, 17:08

Ich reisse 2-3 x pro Jahr alle Gierschpflanzen (und es sind viele) aus und dann bleibt alles im überschaubaren Rahmen. Das Umgraben geht ja häufig nicht, wegen Büschen, Blumen und anderen Zierpflanzen
Benutzeravatar
bobsi
Member
Member
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.2015
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Giersch (Plage)

Beitrag#14von Forenmoderatoren Sterndal » 28. Jul 2015, 17:14

da hast Du recht, das ist wohl die einzige nützliche Methode und das Umgraben regt das Wachstum der Dinger ja noch mehr an. Ich habe jetzt am Rand Kartoffelpflanzen gesetzt - die mögen sie auch nicht so wirklich. Und mit Sandymucs Rasentrimmer versuchen wir die Pflanzen früh genug schon gleich mal zu entfernen. Im Moment hält sich das Ganze jetzt mal in Grenzen.


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Sterndal
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 9347
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 21x in 20 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Giersch (Plage)

Beitrag#15von stellamaris » 31. Jul 2015, 13:31

Schau, was ich gefunden habe:
Wer Giersch im Garten gänzlich bekämpfen will, muss viel Arbeit investieren. Da Giersch ein Wurzelunkraut ist, nützt oberflächliches Abschneiden wenig. Auch einfaches Umgraben zeigt keinen Erfolg: In der umgegrabenen Erde bleiben die Rhizome ja erhalten. Bekämpfen lassen sich die Pflanzen daher nur, wenn auch die Wurzeln aus dem Boden entfernt werden. Dazu muss man die Erde beispielsweise mit der Grabegabel durchsieben – die Wurzelgeflechte bleiben dann in den Zinken hängen. Die Wurzeln des Unkrauts entsorgt man besser nicht auf dem Gartenkompost, weil sich dort sonst erneut ansiedelt.
Der Giersch ist besonders lästig, denn er vermehrt sich sowohl durch Samenbildung als auch durch seine langen Wurzelausläufer.

Mit einem Unkrautvlies Giersch bekämpfen:
Wer ein Beet frisch bepflanzt, kann den Giersch auch einfach unterdrücken. Ein Unkrautvlies über dem Boden verhindert, dass das Unkraut ans Licht wachsen kann. Wo erwünschte Pflanzen kultiviert werden sollen, schneidet man einfach Löcher ins Vlies. Bei einer Blumenwiese wäre dies natürlich unpraktisch, bei einem Beet mit Sträuchern oder einzelnen Erdbeerpflanzen funktioniert das ganz gut. Das Kunststoffvlies sollte anschließend mit Mulch abgedeckt werden.
Viel Erfolg wünsche ich Euch!!!
Benutzeravatar
stellamaris
Viel-Posterin
Viel-Posterin
 
Beiträge: 156
Registriert: 11.2012
Wohnort: Olching
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Wohnung, Tiere, Pflanzen (Garten)"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker