FrageGiersch (Plage)

Miete, Zimmer, Umzug, Tierpension, Urlaubsbetreuung, Blumen gießen

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 540

Re: Giersch (Plage)

Beitrag#16von Forenmoderatoren Sterndal » 31. Jul 2015, 17:21

vielen Dank, Stellamaris. :flower: Sowas habe ich auch schon mal gelesen, deshab habe ich in manchen Teilen schon ein Vlies druntergearbeitet. Allerdings ist das wirklich sehr viel Arbeit.

Ich hab auch schon mal gelesen: 10 cm Erdreich abtragen und entsorgen, dann die gesammte Fläsche mit Pappe auslegen und wieder neue 10 cm Erde draufgeben. Die Pappe verrotten so nach drei Jahren und bis dahin sind die letzten Wurzeln des Giersch auch abgestorben. Wahnsinn, oder? und dann wird's wahrscheinlich den vom Nachbarn rüberdrücken :lol:

sonnigen Gruß !!


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Sterndal
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 9347
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 21x in 20 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Giersch (Plage)

Beitrag#17von schachteldeiferl » 3. Nov 2015, 08:43

bin mal wieder hier und hab zum zeitvertreib mitgelesen :)
mit giersch kenn ich mich ein bisserl aus . seinerzeit im garten meiner omi gabs auch gierschplage , vor allem unter der thujenhecke . hab mich dann informiert (seinerzeit im bio-gartenbau-heft :kraut und rüben <3 ) und auch die oben genannten methoden gefunden. aber es gibt noch mehr : ich habe den giersch damals mit einer dünnen schicht rasenschnitt regelmässig nach jedem mähen des rasens neben der thujenhecke gemulcht und nach einigen jahren war unter der hecke fast kein giersch mehr zu finden . :) unter den thujen war jäten oder umgraben nicht möglich, da die hecke fast bis zum boden ging . da rasenschnitt schlecht verrottet , hab ich auf den immer noch eine dünne schicht einer mischung aus gesteinsmehl und schnellkomposter verteilt.
hat wirklich super funktioniert. im blumenbeet auf der andern seite neben dem rasen hab ich den giersch nur gejätet, aber immer möglichst noch die rhizome mit aus dem boden gezogen. wenn sie sehr fest im boden waren, den boden möglichst händisch lockern, oder ganz vorsichtig mit einer kleinen handhacke oder schaufel, damit die rhizome nicht abbrechen oder abreissen und man sie gut rausziehen kann. so kann man sie ganz gut im zaum halten. im blumenbeet durfte ich nicht mulchen, hat meiner omi nicht gefallen :P wäre aber natürlich effizienter gewesen , als jäten . reduzieren kann man die wüchsigkeit des giersch natürlich zusätzlich durch aufessen. er ist sehr gesund und trägt nicht zu unrecht den namen podagrakraut oder gichtkraut (aegopodium podagraria ) . man kann ihn roh in grüne smoothies einarbeiten, oder zb auch beim kochen in brennesselspinat. die verwendungsmöglichkeiten sind vielfältig , das aroma interessant, herb . man verwendet in der küche nur die blätter, nicht die blüten (falls sich da in den letzten jahren nichts geändert hat an den infos ) . man kann ihn als gewürz oder auch als gemüse verwenden .

man kann ausser mit vlies zwar auch mit bändchengewebe mulchen, und für die gepflanzten stauden und sonstigen pflanzen ein loch in das bändchengewebe schneiden, aber zum einen sieht das nicht so schön aus (bändchengewebe ist schwarz ) , zum andern macht es natürlich ziemlich viel arbeit , das bändchengewebe auszubringen .. und es kostet geld .. keine ahnung, wie die derzeitigen preise sind .
so sieht bändchengewebe aus, wird im profigartenbau verwendet, zb in baumschulen und schnittblumenanbau und ich gebe zu , dass ich keine ahnung habe, wo hobbygärtner es bekommen :
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

die günstigste methode ist meist das mulchen mit rasenschnitt oder pappe , oder halt jäten.. unterstützt durch aufessen . :)
wenn man die maßnahmen einige jahre konsequent durchführt, vor allem jäten muss man möglichst alle 1-2 wochen, dann wird der giersch auf jeden fall weniger . ihn ganz wegzukriegen ist wohl fast unmöglich . aber wozu auch , er ist immerhin nicht nur unkraut, sondern auch heilpflanze :) das gilt für so einige andere pflänzchen wie zb löwenzahn und brennessel ja auch <3
guten appetit <3

viel erfolg
das leben ist schön.... gefälligst :)
Benutzeravatar
schachteldeiferl
Azubine
Azubine
 
Beiträge: 202
Registriert: 10.2012
Wohnort: wolke 7
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich

Re: Giersch (Plage)

Beitrag#18von Administratoren * Rick50 * » 3. Nov 2015, 23:46

:daumen:
Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ... denkst Du?

Freizeit in München


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren * Rick50 *
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 19612
Registriert: 05.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 53
Danke bekommen: 89x in 85 Posts
Highscores: 119
Geschlecht: männlich
Status: Lebe München.

Vorherige

Zurück zu "Wohnung, Tiere, Pflanzen (Garten)"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker