DiskussionGel-Schaum-Matratzen

Plauderwinkel :mrgreen: Hier geht's zu: Müsi Geschichten - und da will jeder Das letzte Wort haben.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 42

Gel-Schaum-Matratzen

Beitrag#1von Forenmoderatoren Oneman » 31. Mär 2018, 23:31

Hat jemand schon Erfahrung mit diesen Matratzen gehabt?
Hab schon im Internet recherchiert, von sau teuer bis vergiss es.

Dumme Kommentare verschwinden in der Witze-Ecke. :lol:
Bei Vierzig beginnt das Altsein der Jungen, bei Fünfzig das Jungsein der Alten.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Oneman
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 17600
Registriert: 10.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 53
Danke bekommen: 25x in 24 Posts
Highscores: 30
Geschlecht: männlich

Re: Gel-Schaum-Matratzen

Beitrag#2von Administratoren * Rick50 * » 1. Apr 2018, 08:43

Ich bastel grad an einem dummen Kommentar. :lol:
Ich kenne sie nicht.
Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ... denkst Du?

Freizeit in München


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren * Rick50 *
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 23910
Registriert: 05.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 57
Danke bekommen: 93x in 89 Posts
Highscores: 132
Geschlecht: männlich
Status: Lebe München.

Re: Gel-Schaum-Matratzen

Beitrag#3von linos203 » 1. Apr 2018, 08:50

Einen guten Rat?
Also als Erstes sollte man sich klar werden wieviel Zeit man im Bett verbringt. Bei mir sind es immernoch so 8 Stunden des Tages, also 1/3 des Lebens. Und dann sollte man sich fragen, was einem dieses 1/3 des Lebens wert ist. Ich hab mir gedacht: So einiges! (Später dazu mehr)

Nun zum gesundheitlichen Aspekt. Fällt mir gerade ein, ich war ja vor Kurzem im Urlaub, da durfte ich mal einige Nächte in Kunststoffbettwäsche schlafen. In der Nacht hab ich echt die Blitze unter meinem Bett gesehen, durch die elektrostatische Aufladung - sowas ist natürlich ungesund, zumindest langfristig, deshalb immer Baumwollbettwäsche. (Seide ginge natürlich auch)
Nun aber zur Matraze: Dadurch das man lange liegt, ist natürlich der Rücken das entsprechende Körperteil, welches zu leiden beginnt. Folgen: Rückenschmerzen, die man schon nach kurzer Zeit spürt oder Rheuma, was man erst spät im Alter dann bekommt (späte Rache). Nun hat die Wissenschaft festgestellt, das gerade harte Unterlagen für den Rücken das beste sind (die Matraze, die für ein gerades Kreuz sorgt, ist eine Mär, die Matraze gibt nämlich da nach wo das Gewicht am größten ist). Deshalb schlafen Japaner auf dem Boden und haben nur eine dünne Unterlage. Das muss man jetzt nicht gleich so extrem treiben, aber zumindest folgert daraus, die Matraze soll möglichst fest und wenig nachgiebig sein. Nun gegen Rheuma helfen Naturstoffe, weil diese immernoch viel feiner sind und ein angenehmes Luftklima sorgen mit wenig Luftzug. Früher hatten die Leute Strohmatrazen, was garnicht so schlecht war/ist, wenn man das Stroh regelmäßig auswechselt, weil es relativ schnell kaputt geht. Heute hat man Futon (aus Fernost) oder Rosshaar. Beides bedauerlicherweise teurer als irgendwelche Kunststoffmatrazen, aber auch viel gesünder. Ich habe mir deshalb letztes Jahr eine Vollrosshaarmatraze gekauft, zwar scheineteuer, aber gesundheitlich wohl das Beste und in Anbetracht dessen, wieviel Zeit ich im Bett verbringe eine doch sinnvolle Anschaffung.

von dieser Firma:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Die sind auch immer auf der Heim & Handwerk Messe
Don’t try to give me cold water
I don’t wanna sober up
Benutzeravatar
linos203
VIP
VIP
 
Beiträge: 1046
Registriert: 08.2013
Wohnort: Schwabing-West
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 16x in 16 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Status: verschlüsselt

Re: Gel-Schaum-Matratzen

Beitrag#4von alka.seltzer » 1. Apr 2018, 20:44

Ich habe seit 6.5 Jahren eine relativ harte Kaltschaummatratze und bin sehr zufrieden. 8-)

Rückenschmerzen haben bei mir meist die Ursache "ischiasnerv" und da ist die Matratze eigentlich egal, nur nicht weich.
Quod licet iovi non licet bovi.
Benutzeravatar
alka.seltzer
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 7473
Registriert: 04.2013
Wohnort: austria
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: weiblich
Status: *Ironymus*

Re: Gel-Schaum-Matratzen

Beitrag#5von Forenmoderatoren Oneman » 1. Apr 2018, 21:54

Die Kommentare zu dieser Matratze bei Schulter-, Nacken- oder Rückenschmerzen in der LWS sind vielversprechend. Natürlich ist sie weich, hat aber verschiedene Härtegrade. Das Gute an ihr, sie passt sich dem Körper sehr gut an.
Bei Vierzig beginnt das Altsein der Jungen, bei Fünfzig das Jungsein der Alten.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Oneman
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 17600
Registriert: 10.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 53
Danke bekommen: 25x in 24 Posts
Highscores: 30
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Kaffee - Klatsch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker