KochenRezepte unter 5.- Euro

Tipps, Tricks, Links, Rezepte und Bildchen

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 2466

Re: Rezepte unter 5.- Euro

Beitrag#46von tigrib » 15. Nov 2014, 19:04

Sterndal hat geschrieben:Auberginenauflauf (2 Personen)

Momentan sind die Auberginen recht günstig. 2 Stück in Scheiben schneiden, salzen und zwischen zwei Tellern etwas auspressen - ne halbe Std stehen lassen - damit das Wasser und die Bitterstoffe bisserl entzogen werden. Dann in einer Auflaufform eine Schicht einlegen, eine Knoblauchzehe kleinhacken und darauf verteilen und abwechselnd mit Käse, einer Tomatensauce (wenns schnell gehen soll aus dem Glas) und den anderen Auberginenscheiben wie eine Lasagne schichten. Ich habe verschiedene Käsesorten genommen - was ich halt gerade daheim hatte und am Schluß geriebenen Käse drauf und bei 180 Grad ca. 30 Minuten überbacken. Weißbrot dazu -supergut wars.

P.S. der Rick hatte erst seeehr skeptisch geschaut und am Schluß gesagt, daß er sich während des Essens in den Auflauf verliebt hat. :lol: :lol:



hörts ich auch sehr lecker an. Ich mußte aber gerade so lachen, heute morgen, bevor Jürgen ging hat er auf den Speiseplan gesehen und gemeint, naja Mäckes ist nicht weit; bin also auch mal gespannt, ob er daheim oder auswärts speist
Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher (Albert Einstein)


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
tigrib
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 2310
Registriert: 10.2013
Wohnort: München Sendling
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 11x in 11 Posts
Geschlecht: weiblich
Status: I'm feeling good

Re: Rezepte unter 5.- Euro

Beitrag#47von Forenmoderatoren Sterndal » 15. Nov 2014, 19:22

tigrib hat geschrieben:
Sterndal hat geschrieben:Auberginenauflauf (2 Personen)

Momentan sind die Auberginen recht günstig. 2 Stück in Scheiben schneiden, salzen und zwischen zwei Tellern etwas auspressen - ne halbe Std stehen lassen - damit das Wasser und die Bitterstoffe bisserl entzogen werden. Dann in einer Auflaufform eine Schicht einlegen, eine Knoblauchzehe kleinhacken und darauf verteilen und abwechselnd mit Käse, einer Tomatensauce (wenns schnell gehen soll aus dem Glas) und den anderen Auberginenscheiben wie eine Lasagne schichten. Ich habe verschiedene Käsesorten genommen - was ich halt gerade daheim hatte und am Schluß geriebenen Käse drauf und bei 180 Grad ca. 30 Minuten überbacken. Weißbrot dazu -supergut wars.

P.S. der Rick hatte erst seeehr skeptisch geschaut und am Schluß gesagt, daß er sich während des Essens in den Auflauf verliebt hat. :lol: :lol:


hörts ich auch sehr lecker an. Ich mußte aber gerade so lachen, heute morgen, bevor Jürgen ging hat er auf den Speiseplan gesehen und gemeint, naja Mäckes ist nicht weit; bin also auch mal gespannt, ob er daheim oder auswärts speist


Nein, das macht er nicht, oder? .... bin ja mal gespannt


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Sterndal
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 9108
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 21x in 20 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Rezepte unter 5.- Euro

Beitrag#48von tigrib » 15. Nov 2014, 19:44

Sterndal hat geschrieben:
tigrib hat geschrieben:
Sterndal hat geschrieben:Auberginenauflauf (2 Personen)

Momentan sind die Auberginen recht günstig. 2 Stück in Scheiben schneiden, salzen und zwischen zwei Tellern etwas auspressen - ne halbe Std stehen lassen - damit das Wasser und die Bitterstoffe bisserl entzogen werden. Dann in einer Auflaufform eine Schicht einlegen, eine Knoblauchzehe kleinhacken und darauf verteilen und abwechselnd mit Käse, einer Tomatensauce (wenns schnell gehen soll aus dem Glas) und den anderen Auberginenscheiben wie eine Lasagne schichten. Ich habe verschiedene Käsesorten genommen - was ich halt gerade daheim hatte und am Schluß geriebenen Käse drauf und bei 180 Grad ca. 30 Minuten überbacken. Weißbrot dazu -supergut wars.

P.S. der Rick hatte erst seeehr skeptisch geschaut und am Schluß gesagt, daß er sich während des Essens in den Auflauf verliebt hat. :lol: :lol:


hörts ich auch sehr lecker an. Ich mußte aber gerade so lachen, heute morgen, bevor Jürgen ging hat er auf den Speiseplan gesehen und gemeint, naja Mäckes ist nicht weit; bin also auch mal gespannt, ob er daheim oder auswärts speist

Nein, das macht er nicht, oder? .... bin ja mal gespannt


nein, er war nicht bei Mäckes, hat es gegessen, obwohl ich gestehen muß, irgendwie war das Ganze bissle salzlastig :rofl1:
Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher (Albert Einstein)


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
tigrib
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 2310
Registriert: 10.2013
Wohnort: München Sendling
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 11x in 11 Posts
Geschlecht: weiblich
Status: I'm feeling good

Re: Rezepte unter 5.- Euro

Beitrag#49von tigrib » 16. Nov 2014, 17:40

Bild

Wirsinpüree mit Bratwurst und Salzkartoffel

1 kleiner Wirsing putzen und waschen, dann 10 Min in Wasser kochen, abgießen und abtropfen lassen. Kleingewürfelter Speck auslassen, Wirsing dazugeben und paar Minuten anbraten, Wasser und Kochsahne aufgießen, einreduzieren. Dann mit dem Pürierstab auf die gewünschte Sämigkeit pürieren. Gut abschmecken. Bratwurst und Salzkartoffeln brauchen keine Erklärung.

Das ganze hat 3 volle Portionen ergeben + 1 Portion Püree, dies habe ich mal eingefroren, keine Ahnung ob das nach dem Auftauen noch schmeckt
Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher (Albert Einstein)


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
tigrib
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 2310
Registriert: 10.2013
Wohnort: München Sendling
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 11x in 11 Posts
Geschlecht: weiblich
Status: I'm feeling good

Re: Rezepte unter 5.- Euro

Beitrag#50von Forenmoderatoren Sterndal » 16. Nov 2014, 19:03

tigrib hat geschrieben:Bild

Wirsinpüree mit Bratwurst und Salzkartoffel

1 kleiner Wirsing putzen und waschen, dann 10 Min in Wasser kochen, abgießen und abtropfen lassen. Kleingewürfelter Speck auslassen, Wirsing dazugeben und paar Minuten anbraten, Wasser und Kochsahne aufgießen, einreduzieren. Dann mit dem Pürierstab auf die gewünschte Sämigkeit pürieren. Gut abschmecken. Bratwurst und Salzkartoffeln brauchen keine Erklärung.

Das ganze hat 3 volle Portionen ergeben + 1 Portion Püree, dies habe ich mal eingefroren, keine Ahnung ob das nach dem Auftauen noch schmeckt


mmmhhh ! Das werde ich auch bald mal ausprobieren :daumen:


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Sterndal
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 9108
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 21x in 20 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Rezepte unter 5.- Euro

Beitrag#51von Forenmoderatoren Christoph » 16. Nov 2014, 19:27

Wenn man zum Beispiel Landjäger übrig hat, bietet sich das hier an:

In einer großen Pfanne die auf ein cm geschnittenen Landjäger (300 g) mit einer grob gehackten Zwiebel anbraten, dann 500 g bissfest gekochte Penne dazu geben. 6 Eier verquirlen und drüber verteilen. Als Gewürze habe ich Paprikapulver, Salz und Pfeffer verwendet.

davon gibt's jetzt dann den Rest von gestern! :daumen: :prost:
Halbmarathon - das 3. Trainingstagebuch sport-aktiv/halbmarathon-training-t3016.html

Schottland - der Bericht post74473.html#p74473

Bild
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Christoph
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 6768
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 26
Danke bekommen: 19x in 18 Posts
Geschlecht: männlich
Status: noch zu haben ;-)

Re: Rezepte unter 5.- Euro

Beitrag#52von Forenmoderatoren Sterndal » 16. Nov 2014, 21:06

hört ich super an :daumen:


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Sterndal
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 9108
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 21x in 20 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Rezepte unter 5.- Euro

Beitrag#53von bilddichweiter » 2. Mär 2015, 09:53

Suppen sind doch auch immer das Beste für den Geldbeutel! Selbst mit einem Suppenhuhn ;)
Benutzeravatar
bilddichweiter
Member
Member
 
Beiträge: 26
Registriert: 02.2014
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rezepte unter 5.- Euro

Beitrag#54von alka.seltzer » 2. Mär 2015, 11:49

vor allem die aus der Tüte ... (gestrichen von Admin)
Quod licet iovi non licet bovi.
Benutzeravatar
alka.seltzer
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 5869
Registriert: 04.2013
Wohnort: austria
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: weiblich
Status: *Ironymus*

Re: Rezepte unter 5.- Euro

Beitrag#55von Forenmoderatoren Sterndal » 2. Mär 2015, 18:05

bilddichweiter hat geschrieben:Suppen sind doch auch immer das Beste für den Geldbeutel! Selbst mit einem Suppenhuhn ;)


stimmt, mit ner Packung Suppengrün und einem Huhn kommt man nicht über 5 Euro und hat dann gleich mal mindestens sechs Portionen.


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Sterndal
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 9108
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 21x in 20 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Rezepte unter 5.- Euro

Beitrag#56von Angie089 » 24. Mai 2015, 13:06

Maultaschen-Gratin rot-grün
schmeckt ganz gut und geht flott

1Tl Öl in Pfanne geben und
2 Schalotten fein Geschnitten darin andünsten
1 Knoblauchzehe dazu pressen kurz anschwitzen
4 Tomaten gewürfelt mit
100g Erbsen fein (gefroren oder kleine Dose) dazu und ca
3 Min köcheln lassen.
250g Tomaten passiert zu geben
nB Salz
nB Pfeffer zum abschmecken
nb Sahne zugeben und mit
1EL Petersilie bestreuen

etwas Öl/Margarine Raine ausstreichen und
6 Maultaschen darin verteilen, mit der Gemüsemasse übergießen mit
150g Reibekäse bestreuen und bei 175°C vorgeheitzt ca 30Min goldbraun überbacken.

Bitte darauf achten, dass genügend Flüssigkeit in der Reine ist, denn die Maultaschen sind trocken. Sie werden durch Flüssigkeitsaufnahme weich.

Dazu Salat
Gestern ist Vergangenheit, Morgen ist Wunschdenken - ich lebe JETZT
Benutzeravatar
Angie089
Powerposterin
Powerposterin
 
Beiträge: 795
Registriert: 08.2013
Wohnort: München-Allach
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Rezepte unter 5.- Euro

Beitrag#57von Administratoren * Rick50 * » 24. Mai 2015, 13:30

Salatrezept:
Eisbergsalat
Tomaten in Scheiben schneiden
Gurken
etwas Gouda
Lyoner

Gut salzen, etwas Pfeffer - gutes Olivenöl, oder ähnliches. Balsamico und darauf einen einfachen 1,5% Yoghurt - etwas mischen und ziehen lassen.
Kosten ca. 2-3 Euro max.
Bild
Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ... denkst Du?

Freizeit in München


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren * Rick50 *
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 18431
Registriert: 05.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 49
Danke bekommen: 88x in 84 Posts
Highscores: 119
Geschlecht: männlich
Status: Lebe München.

Re: Rezepte unter 5.- Euro

Beitrag#58von Angie089 » 25. Mai 2015, 13:59

Zucchini-Puffer

500 g kleine, feste Zucchini,
1 EL Zitronensaft, Salz,
2 kleine rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen,
Olivenöl,
2 Eier (M),
4 EL Mehl,
schwarzer Pfeffer aus der Mühle,
2-3 EL Semmelbrösel

Schritt 1
Zucchini waschen, raspeln und in ein Sieb geben. Mit Zitronensaft beträufeln, mit 1 TL Salz bestreuen und 15 Min. ziehen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein hacken. Zwiebeln in 1 EL Olivenöl weich dünsten, gehackten Knoblauch 1 Min. mit schmoren, herausnehmen.

Schritt 2
Eier, Mehl und Pfeffer verquirlen. Zucchini grob gerieben mit Küchenpapier fest ausdrücken, die Zwiebeln einrühren. Semmelbrösel unterheben, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in der Pfanne erhitzen. Kleine Zucchini Misch Portionen hineinsetzen und in 5-7 Min. knusprig braten. Auf Küchenpapier entfetten.

Dazu schmeckt Salat
Gestern ist Vergangenheit, Morgen ist Wunschdenken - ich lebe JETZT
Benutzeravatar
Angie089
Powerposterin
Powerposterin
 
Beiträge: 795
Registriert: 08.2013
Wohnort: München-Allach
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Rezepte unter 5.- Euro

Beitrag#59von Administratoren * Rick50 * » 2. Mai 2017, 21:24

:daumen:
Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ... denkst Du?

Freizeit in München


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren * Rick50 *
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 18431
Registriert: 05.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 49
Danke bekommen: 88x in 84 Posts
Highscores: 119
Geschlecht: männlich
Status: Lebe München.

Vorherige

Zurück zu "Tipps unserer Koch-Back-Fuzzies"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

kochen für unter 10 euro

aldi Rezept unter 5

gerichte unter 5€

rezept unter 5 euro tipps und tricks aldi rezept geschnetzeltes gulasch unter 5 euro aldi rezepte unter 5 euro Aldi Gerichte unter 10 euro wurstgulasch mit ananas aldikochbuch kochen für 5€ gerichte unter 5 € rezepte unter 5€ gerichte für 4 personen unter 5 euro kochen unter 5 euro rezepte unter 2 euro gerichte unter 5 euro rezepte bis 3 euro kochen 50 cent rezepte backen unter 5 Euro hackbraten penny rezept freizeit4you kochen für 1 cent unter 10 euro kochen kochen unter 1 50 content gerichte für 1 euro
web tracker