NEUTagebuch HNO-Klinik in Bogenhausen

Plauderwinkel - täglich wird die Gerüchteküche/ Paparazzi Ecke erweitert. Hier geht's zu: Müsi Geschichten - und da will jeder Das letzte Wort haben.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 420

Re: Tagebuch HNO-Klinik in Bogenhausen

Beitrag#16von Administratoren * Rick50 * » 27. Nov 2014, 18:46

Also Werbung für diese Therapie machst ja nicht gerade - wünsche die schnellige Besserung :hello:
Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ... denkst Du?

Freizeit in München


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren * Rick50 *
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 19610
Registriert: 05.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 53
Danke bekommen: 89x in 85 Posts
Highscores: 119
Geschlecht: männlich
Status: Lebe München.

Re: Tagebuch HNO-Klinik in Bogenhausen

Beitrag#17von NikkiB » 27. Nov 2014, 19:18

aber mathematische Kenntnisse werde vermittelt....
Benutzeravatar
NikkiB
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 4411
Registriert: 02.2013
Wohnort: Gröbenzell
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Tagebuch HNO-Klinik in Bogenhausen

Beitrag#18von Forenmoderatoren Christoph » 27. Nov 2014, 20:19

@U-Bahnfahrer also hätte für dich eine Viertelstunde genügt, die dann aber zu 100% auf dich zutrifft. weil 10 % von 2,5 ist nun mal 0,25 :-)
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Christoph
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 6821
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 19x in 18 Posts
Geschlecht: männlich
Status: noch zu haben ;-)

Re: Tagebuch HNO-Klinik in Bogenhausen

Beitrag#19von U-Bahnfahrer » 27. Nov 2014, 20:21

Christoph hat geschrieben:@U-Bahnfahrer also hätte für dich eine Viertelstunde genügt, die dann aber zu 100% auf dich zutrifft. weil 10 % von 2,5 ist nun mal 0,25 :-)

Christoph....Respekt, Respekt :daumen: :mrgreen:
Benutzeravatar
U-Bahnfahrer
 
Highscores: 293

Re: Tagebuch HNO-Klinik in Bogenhausen

Beitrag#20von Forenmoderatoren Christoph » 27. Nov 2014, 20:23

U-Bahnfahrer hat geschrieben:
Christoph hat geschrieben:@U-Bahnfahrer also hätte für dich eine Viertelstunde genügt, die dann aber zu 100% auf dich zutrifft. weil 10 % von 2,5 ist nun mal 0,25 :-)

Christoph....Respekt, Respekt :daumen: :mrgreen:

:lol:
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Christoph
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 6821
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 19x in 18 Posts
Geschlecht: männlich
Status: noch zu haben ;-)

Re: Tagebuch HNO-Klinik in Bogenhausen

Beitrag#21von NikkiB » 27. Nov 2014, 22:25

viel Glück für den morgigen Tag. Einen fähigen Arzt, warmes Essen und eine erheiternde Therapiestunde :daumen:
Benutzeravatar
NikkiB
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 4411
Registriert: 02.2013
Wohnort: Gröbenzell
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Tagebuch HNO-Klinik in Bogenhausen

Beitrag#22von U-Bahnfahrer » 28. Nov 2014, 03:47

NikkiB hat geschrieben:viel Glück für den morgigen Tag. Einen fähigen Arzt, warmes Essen und eine erheiternde Therapiestunde :daumen:

:rofl1: :daumen:
Benutzeravatar
U-Bahnfahrer
 
Highscores: 293

Re: Tagebuch HNO-Klinik in Bogenhausen

Beitrag#23von U-Bahnfahrer » 28. Nov 2014, 13:10

Tag 3
Mein Fazit:
Nachdem eine etwas gestresste und genervte Therapeutin nach 1 Std. ausführlichen Darstellungen, wann oder wieso der Tinnitus irgendwo ankommt, die Gruppe zur *Tiefenentspannung mit Musik* aufgefordert hat wobei man die Augen bitte schließen möchte, habe ich so diskret wie möglich den Raum verlassen und mich vom Arzt und den Helfern nett und artig verabschiedet, aber nicht ins Wochenende sondern für laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaange Zeit.

Nach tagelangen Vorträgen über Tinnitus, Gehörsturz, Gehörschäden, Stressbewältigung, teils schlaflosen Nächten durch das Kortison usw. habe ich beschlossen diese für mich total überflüssige Therapie abzubrechen. Für mich war diese Therapie nicht hilfreich sondern eher Kontraproduktiv.

In diesem Sinne....allen ein schönes Wochenende ohne jedes Pfeiffen im Ohr :daumen:

Ende vom Tagebuch über meinen Aufenthalt in der HNO-Klinik in Bogenhausen :clap:
Benutzeravatar
U-Bahnfahrer
 
Highscores: 293

Re: Tagebuch HNO-Klinik in Bogenhausen

Beitrag#24von Forenmoderatoren Christoph » 28. Nov 2014, 16:52

Recht haste, wenns nix bringt, dann darfst es abbrechen. Musst nur Deinem Hausarzt bescheidgeben.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Christoph
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 6821
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 19x in 18 Posts
Geschlecht: männlich
Status: noch zu haben ;-)

Re: Tagebuch HNO-Klinik in Bogenhausen

Beitrag#25von Forenmoderatoren Sterndal » 28. Nov 2014, 16:57

Danke für diesen Einblick :anbet:
und Recht haste :hello:
schönes Wochennde :prost:


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Sterndal
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 9346
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 21x in 20 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Tagebuch HNO-Klinik in Bogenhausen

Beitrag#26von Forenmoderatoren Fürschtl » 28. Nov 2014, 18:52

U-Bahnfahrer hat geschrieben:
Sterndal hat geschrieben:lauwarmes Essen und dann noch Spätzle - tztztz - das ist wirklich nix für unseren U-Bahnfahrer :a8:

:anbet: :flower:

a Schweinshaxn war doch bessa


aber du hoidst das scho durch
:daumen:
i mog zwar den Tod, muas aber ned dabei sei wenn s passiert ;)



www.mvb-ev.de

www.kids-in-emotion.de
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Fürschtl
Poster
Poster
 
Beiträge: 84
Registriert: 10.2012
Wohnort: Minga
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Status: ab und zua a do ;)

Vorherige

Zurück zu "Kaffee - Klatsch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker