NEUMythos Traumberuf U-Bahnfahrer

Plauderwinkel - täglich wird die Gerüchteküche/ Paparazzi Ecke erweitert. Hier geht's zu: Müsi Geschichten - und da will jeder Das letzte Wort haben.

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 884

Mythos Traumberuf U-Bahnfahrer

Beitrag#1von U-Bahnfahrer » 8. Dez 2014, 21:15

Hallo,
ich habe in der letzten Zeit immer wieder gehört, wie toll der Beruf als U-Bahnfahrer doch sein muss. Mann sitzt immer warm und trocken und die U-Bahn fährt ja schon fast ganz alleine. Nun, dann gebe ich euch mal einen kleinen Einblick in das Berufsleben eine U-Bahnfahrers. Ihr könnt euch ja anschließend bei der MVG als Fahrer bewerben. Es werden alle 3 Monate ca. 20 neue Fahrer eingestellt.
Es gibt bei uns mehrere verschiedene Dienstmodelle. Da wären:
Frühdienst von ca. 03:50 bis ca.13:30
Mitteldienst von ca. 9:00 bis ca. 18:00
Spätdienst von ca. 17:00 bis ca. 02:30
Nachtdienst von ca. 21:00 bis ca. 07:00
Jaaaa...und dann gibt es noch den sogenannten *Stossdienst*. Heee...das ist jetzt nicht was viele gleich denken, denn wir reden hier von der U-Bahn und nicht von der Reeperbahn...also bitte. Tz..tz..tz..
Ich hatte heute mal wider nach langer Zeit einen dieser Stossdienste. Hier mein heutiger Tagesablauf:

Ich wohne an der U-Bahnstation Implerstraße.
05:00 aufstehen
06:00 Fahrt zur Dülferstrasse zum Ausrücken mit der Linie 2
10:44 an der Messestadt Ost Einrücken
10:55 bis 11:45 Rückfahrt von der Messestadt Ost bis zur Implerstraße
11:50 Pause bis 14:00
14:14 Von Implerstraße Fahrt nach Fröttmaning zum Ausrücken mit der Linie 3
19:34 in Moosach Einrücken
19:45 Rückfahrt zur Implerstraße
20:30 Ankunft zu Hause

Für meinen Dienst heute bekomme ich 8:02 Std. bezahlt, war aber 13 1/2 Std. unterwegs (2 Std. Pause schon abgezogen)

Wer jetzt also immer noch große Lust hat, für wenig Geld einen coolen Job zu haben...der ist bei der MVG genau richtig. :mrgreen:
In diesem Sinne...es grüßt der U-Bahnfahrer der seinen Job sehr gerne macht. :hello:
Benutzeravatar
U-Bahnfahrer
 
Highscores: 293

Re: Mythos Traumberuf U-Bahnfahrer

Beitrag#2von NikkiB » 8. Dez 2014, 21:36

:ach_geh: das ist doch abwechslungsreich.

du siehst die Stadt im hellem und dunklem. Wenne Bock hast machste einen Drauf weil die Schicht ja erst mittags anfängt. Kannst Leute über den Bahnsteig scheuchen und die Türen vor der Nase zu quetschen. :ohja:
Und Pause ja die machste auch noch 2 Stunden lang. Wo gibst das schon?

Also ehrlich top super.....

:1244: ABER mein Job ist Viiiiiieeeeeelllllll schöner.......ich reise durch Deutschland

morgens 04:00 aufstehen

04:30 Uhr fahrt zum Flughafen
06:15 Maschinchen nach D/ K / HH / BRE/ MUE oder Berlin besteigen
08:00 Leiwagen besorgen A 4 Ringe/ Kreisel / Ford / Ente irgendwas was fährt
09:00 Ankunft am Ziel
09:15 Käffchen, danach labbern Zahlen jonglieren labbern jonglieren Telefonieren schreiben Mails checken wischtisch
17:00 - 18:00 fertisch zwischen durch Kaaafffeee und man ahnt es Wässerchen. Essen ? Fehlanzeige
19:00 Flughafen Leihwagen abgeben
20:30 Maschinchen zurück nach M
21:00 Auto einsteigen
21:45 @home

8:12 Stunden incl. nicht gemachter Pause


knapp 18 Stunden hat was gell?


PS: ich tausche nicht und es braucht sich auch keiner bewerben
Benutzeravatar
NikkiB
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 4411
Registriert: 02.2013
Wohnort: Gröbenzell
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Mythos Traumberuf U-Bahnfahrer

Beitrag#3von linos203 » 8. Dez 2014, 22:01

Ne Runde Selbstmitleid ausgeb! :kaugummi:

Wer einen Job kennt, der womöglich noch vakant ist, wo man für viel Geld wenig arbeiten muss, darf sich gerne bei mir melden. Ansonsten verzichte ich hier noch weitere Anekdoten in Richtung schaurige Arbeitsrealität zum Besten zu geben.
Don’t try to give me cold water
I don’t wanna sober up
Benutzeravatar
linos203
Powerposter
Powerposter
 
Beiträge: 904
Registriert: 08.2013
Wohnort: Schwabing-West
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 14x in 14 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Status: verschlüsselt

Re: Mythos Traumberuf U-Bahnfahrer

Beitrag#4von NikkiB » 8. Dez 2014, 22:04

nix Mitleid.....
ich Liebe meinen Job und mache es sehr gerne.

Viel Geld und wenig Arbeit suche ich noch. Wenn ich was weiß behalt ich es für mich. will den selber haben :rofl1:
Benutzeravatar
NikkiB
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 4411
Registriert: 02.2013
Wohnort: Gröbenzell
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Mythos Traumberuf U-Bahnfahrer

Beitrag#5von Forenmoderatoren Oneman » 8. Dez 2014, 22:08

Das ist alles ganz schön hart für euch Beide. Beim U-Bahnfahrer weiß ich es ja.
Bei uns hat es mal eine Prämie gegeben. 1000 € für einen geworbenen Fahrer. Keine Ahnung ob es die noch gibt. Oder wir konnten uns für den Job auch als Aushilfsfahrer bewerben. Natürlich neben unserer eigentlichen Arbeit. Ich sag da nur:"Nein Danke"!

Da leb ich ja im Luxus und will mich auch gar nicht beschweren.
Bei Vierzig beginnt das Altsein der Jungen, bei Fünfzig das Jungsein der Alten.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Oneman
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 14199
Registriert: 10.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 53
Danke bekommen: 24x in 23 Posts
Highscores: 30
Geschlecht: männlich

Re: Mythos Traumberuf U-Bahnfahrer

Beitrag#6von NikkiB » 8. Dez 2014, 22:36

NikkiB hat geschrieben:nix Mitleid.....
ich Liebe meinen Job und mache es sehr gerne.

Viel Geld und wenig Arbeit suche ich noch. Wenn ich was weiß behalt ich es für mich. will den selber haben :rofl1:


Nachtwächter am Notausgang wird nicht sehr oft angeboten
Benutzeravatar
NikkiB
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 4411
Registriert: 02.2013
Wohnort: Gröbenzell
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 5x in 5 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Mythos Traumberuf U-Bahnfahrer

Beitrag#7von Forenmoderatoren Oneman » 8. Dez 2014, 22:37

:rofl1: :rofl1: :rofl1:
Bei Vierzig beginnt das Altsein der Jungen, bei Fünfzig das Jungsein der Alten.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Oneman
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 14199
Registriert: 10.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 53
Danke bekommen: 24x in 23 Posts
Highscores: 30
Geschlecht: männlich

Re: Mythos Traumberuf U-Bahnfahrer

Beitrag#8von CeKay » 8. Dez 2014, 22:43

"Mythos Traumberuf U-Bahnfahrer"
das ist nur bei 7-jährigen.... aber auch die habens spätestens gecheckt, wenn sie ins Alter der Berufswahl kommen.
Benutzeravatar
CeKay
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 4601
Registriert: 10.2012
Wohnort: Eching
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 9x in 9 Posts
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Re: Mythos Traumberuf U-Bahnfahrer

Beitrag#9von Forenmoderatoren Sterndal » 9. Dez 2014, 04:55

super finde ich, daß ihr eure Jobs gerne macht :daumen: Respekt :anbet:


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Sterndal
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 9350
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 21x in 20 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Mythos Traumberuf U-Bahnfahrer

Beitrag#10von Administratoren * Rick50 * » 9. Dez 2014, 05:36

Toll beschrieben. :daumen: Und Reschpekt. :hutheben:
Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ... denkst Du?

Freizeit in München


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren * Rick50 *
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 19633
Registriert: 05.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 53
Danke bekommen: 89x in 85 Posts
Highscores: 119
Geschlecht: männlich
Status: Lebe München.

Re: Mythos Traumberuf U-Bahnfahrer

Beitrag#11von U-Bahnfahrer » 9. Dez 2014, 06:42

Ja ich mache meinen Job wirklich gerne. Im Gegensatz zum Job als Trucker, den ich 34 Jahre gemacht habe, ist meine Lebensqualität mit viel mehr Freizeit und viel weniger Stress als U-Bahnfahrer deutlich gestiegen. Was wirklich sehr Negativ als U-Bahnfahrer in München ist....die Bezahlung. Für diese große Verantwortung und die doch sehr hohen Mieten in München ist das einfach zu wenig. Sonst passt es weitgehend....für mich. Ich glaube, dass es den *perfekten Job* gar nicht gibt. Es gibt überall etwas worüber sich man beschweren könnte weil es einem *persönlich* nicht nach der eigenen Nase geht. Durch die Welt zu düsen, wie es NikkiB macht wäre echt nicht mein Ding, aber ihr gefällt ihr Job und damit ist alles ok. Wenn ich so manche Gespräche während meiner normalen Pause (ca. 45 Min) mitbekomme, wo sich meine Kollegen darüber unterhalten welche Jobs alle besser sind...da wäre z.B der Müllfahrer weil der ja schon Mittags Feierabend macht, oder der Job als Wachmann weil man da ja nur spazieren geht...usw. kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln. Die wissen gar nicht was es heute bedeutet einen festen Job zu haben. Lauter Dummköpfe!!!
In diesem Sinne.....wünsche ich euch einen angenehmen Tag. :hello:
Benutzeravatar
U-Bahnfahrer
 
Highscores: 293

Re: Mythos Traumberuf U-Bahnfahrer

Beitrag#12von realSnafu » 9. Dez 2014, 09:25

Macht die neue U-Bahn mehr Spaß zu fahren oder sind die alten Modelle, aus Sicht des Fahrers, die besser zu fahren?

*nächster Halt ...

<lange Pause>

...Odeonsplatz*

:hello:
Einmal Müsi - immer Müsi.
Benutzeravatar
realSnafu
Powerposter
Powerposter
 
Beiträge: 500
Registriert: 10.2012
Wohnort: Haar
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich
Status: verheiratet mit Anhang

Re: Mythos Traumberuf U-Bahnfahrer

Beitrag#13von U-Bahnfahrer » 9. Dez 2014, 10:13

Hirschkuss hat geschrieben:Macht die neue U-Bahn mehr Spaß zu fahren oder sind die alten Modelle, aus Sicht des Fahrers, die besser zu fahren?

*nächster Halt ...

<lange Pause>

...Odeonsplatz*

:hello:


Der C-Zug ist natürlich besser als die 2 älteren Modelle. Alleine der Komfort im Fahrerstand macht einiges aus und die Fahrgeräusche sind minimal. Aber...wenn du 5 Std. einen C-Zug gefahren hast wirst du sehr müde und willst endlich raus aus dem Ding. :daumen:
Benutzeravatar
U-Bahnfahrer
 
Highscores: 293

Re: Mythos Traumberuf U-Bahnfahrer

Beitrag#14von Forenmoderatoren Oneman » 9. Dez 2014, 17:58

Na dann freu dich auf den C2. Vielleicht ist der besser für die Fahrer. Für die Kunden bestimmt, da es keine Holzsitze mehr gibt!
Bei Vierzig beginnt das Altsein der Jungen, bei Fünfzig das Jungsein der Alten.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Oneman
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 14199
Registriert: 10.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 53
Danke bekommen: 24x in 23 Posts
Highscores: 30
Geschlecht: männlich

Re: Mythos Traumberuf U-Bahnfahrer

Beitrag#15von Forenmoderatoren Christoph » 9. Dez 2014, 18:31

Oneman hat geschrieben:Na dann freu dich auf den C2. Vielleicht ist der besser für die Fahrer. Für die Kunden bestimmt, da es keine Holzsitze mehr gibt!


die holzsitze versteh ich sowieso nicht
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Christoph
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 6822
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 19x in 18 Posts
Geschlecht: männlich
Status: noch zu haben ;-)

Nächste

Zurück zu "Kaffee - Klatsch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

bahnfahrer schöner job

Traumberuf ubahn u bahnfahrer münchen freizeit4you u-bahnfahrer München
cron
web tracker