Olympische Winterspiele in München 2022?

Plauderwinkel :mrgreen: Hier geht's zu: Müsi Geschichten - und da will jeder Das letzte Wort haben.

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 422

Olympische Winterspiele in München 2022?

Beitrag#1von linos203 » 16. Okt 2013, 17:02

Also ich habe heute die Unterlagen für den Bürgerentscheid am 10. November bekommen.


Ich bin mir ehrlich gesagt unschlüssig bis leicht abgeneigt.

Im Prinzip habe ich nichts gegen die Olympischen Winterspiele, die Mieten werden auch ohne diese weiter steigen. Aber ich frage mich auch, was bringt es?

Irgendjemand eine Meinung dazu :mixed_zuck:
Don’t try to give me cold water
I don’t wanna sober up
Benutzeravatar
linos203
VIP
VIP
 
Beiträge: 1046
Registriert: 08.2013
Wohnort: Schwabing-West
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 16x in 16 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Status: verschlüsselt

Re: Olympische Winterspiele in München 2022?

Beitrag#2von Administratoren * Rick50 * » 16. Okt 2013, 17:30

Sag mir mal bitte wo in München die Spiele stattfinden? :mrgreen:
Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ... denkst Du?

Freizeit in München


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren * Rick50 *
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 23933
Registriert: 05.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 57
Danke bekommen: 93x in 89 Posts
Highscores: 132
Geschlecht: männlich
Status: Lebe München.

Re: Olympische Winterspiele in München 2022?

Beitrag#3von MunichAllStar » 28. Okt 2013, 11:46

Ich verfolge die Winterspiele total gerne...
Einige Länder haben da so romatische Ecken, wo RICHTIGER Schnee liegt...
So Skandinavien zum Beispiel...

Wo soll denn das in München statt finden?
Bestimmt auch nett, aber dann mit künstlichem Schnee? :/

Hmmm...
Muss nicht sein, auch wenn ich total auf so ne Live Veranstaltungen stehe...

Jenni
Das Leben ist ein Schmuckstück. Sei gut zu ihm und es behandelt auch dich wie einen Diamanten!
Benutzeravatar
MunichAllStar
Member
Member
 
Beiträge: 8
Registriert: 10.2013
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich

Re: Olympische Winterspiele in München 2022?

Beitrag#4von alka.seltzer » 28. Okt 2013, 13:53

Laut Flyer, der dem Abstimmungsaufruf beiliegt, finden sehr viele Spiele in Garmisch oder im Berchtesgadener Raum statt. Dort sind die entsprechnden Sportstätten zum grossen Teil auch schon vorhanden.
Schnee wird durch entsprechende Gerätschaften notfalls künstlich erzeugt.
Und ... es geht bei der Olympiade nicht um rührselige Romantik sondern eher um harten Kommerz.
Quod licet iovi non licet bovi.
Benutzeravatar
alka.seltzer
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 7478
Registriert: 04.2013
Wohnort: austria
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: weiblich
Status: *Ironymus*

Re: Olympische Winterspiele in München 2022?

Beitrag#5von Forenmoderatoren Christoph » 28. Okt 2013, 18:51

So ganz genau weiß ich es auch noch nicht wie ich mich entscheiden soll.

Auf der einen Seite befürchte ich kräftige Mieterhöhungen und den ganzen anderen Rattenschwanz an unangenehmen Begleiterscheinungen, auf der anderen Seite hätte ich schon das Gefühl, mittendrin statt nur dabeizusein, wenn es hier stattfinden würde.

Klar können hier keine Skiwettbewerbe stattfinden.

Aber es wäre Werbung für die Region München und Bayern als Urlaubsziel.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Christoph
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 7087
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 19x in 18 Posts
Geschlecht: männlich
Status: wieder zu haben ;-)

Re: Olympische Winterspiele in München 2022?

Beitrag#6von linos203 » 10. Nov 2013, 10:49

Nicht vergessen heute ist Abstimmung! :mama:
Don’t try to give me cold water
I don’t wanna sober up
Benutzeravatar
linos203
VIP
VIP
 
Beiträge: 1046
Registriert: 08.2013
Wohnort: Schwabing-West
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 16x in 16 Posts
Highscores: 18
Geschlecht: männlich
Status: verschlüsselt

Re: Olympische Winterspiele in München 2022?

Beitrag#7von alka.seltzer » 10. Nov 2013, 14:24

Kann mal jemand den Regen abstellen?
Büüütteeee :anbet:
Quod licet iovi non licet bovi.
Benutzeravatar
alka.seltzer
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 7478
Registriert: 04.2013
Wohnort: austria
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: weiblich
Status: *Ironymus*

Re: Olympische Winterspiele in München 2022?

Beitrag#8von Forenmoderatoren Christoph » 10. Nov 2013, 14:32

ich war schon abstimmen...
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Christoph
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 7087
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 19x in 18 Posts
Geschlecht: männlich
Status: wieder zu haben ;-)

Re: Olympische Winterspiele in München 2022?

Beitrag#9von alka.seltzer » 10. Nov 2013, 18:26

ich war dann auch - allerdings ein sehr feuchtes Vergnügen.
Aber das hatte nichts mit Getränken zu tun gehabt. 8-)
Quod licet iovi non licet bovi.
Benutzeravatar
alka.seltzer
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 7478
Registriert: 04.2013
Wohnort: austria
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: weiblich
Status: *Ironymus*

Re: Olympische Winterspiele in München 2022?

Beitrag#10von Boandlgrama » 10. Nov 2013, 18:41

Ich habe gleich viel früher trockenen Rades dagegen gestimmt.
:prost:
Benutzeravatar
Boandlgrama
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 2068
Registriert: 05.2013
Wohnort: Loam
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 13x in 12 Posts
Geschlecht: männlich
Status: Kaschperltheater

Re: Olympische Winterspiele in München 2022?

Beitrag#11von Forenmoderatoren Oneman » 10. Nov 2013, 22:19

Schade!!! Keine Spiele in MUC!!! :motz:
Bei Vierzig beginnt das Altsein der Jungen, bei Fünfzig das Jungsein der Alten.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Oneman
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 17622
Registriert: 10.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 53
Danke bekommen: 25x in 24 Posts
Highscores: 30
Geschlecht: männlich

Re: Olympische Winterspiele in München 2022?

Beitrag#12von Administratoren * Rick50 * » 11. Nov 2013, 00:23

jetzt werden die Mieten billiger, mehr Blumen gepflanzt und Schulen gebaut - muahahaa :lol:
Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ... denkst Du?

Freizeit in München


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren * Rick50 *
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 23933
Registriert: 05.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 57
Danke bekommen: 93x in 89 Posts
Highscores: 132
Geschlecht: männlich
Status: Lebe München.

Re: Olympische Winterspiele in München 2022?

Beitrag#13von alka.seltzer » 11. Nov 2013, 13:33

Findest du auch, die Argumente "dagegen" waren nur Mist?

Als ob die Mieten nicht steigen würden, Wohnraum immer fehlt - vor allem da die Singles ja auch 3-Zimmer-Wohnungen brauchen und Strassen nicht gebaut werden, weil ja jeder darauf verzichtet, sich ein Auto zu kaufen und tatsächlich damit zu fahren? :hirnpatsch:

Und wer kein Geld hat, meckert ja immer über "die da oben".

Mir geht dieses "Gutmenschentum" langsam auf den Geist.
Quod licet iovi non licet bovi.
Benutzeravatar
alka.seltzer
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 7478
Registriert: 04.2013
Wohnort: austria
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: weiblich
Status: *Ironymus*

Re: Olympische Winterspiele in München 2022?

Beitrag#14von Forenmoderatoren Christoph » 11. Nov 2013, 20:22

So ganz Mist waren die Argumente dagegen ja nicht... es hatte ja so ziemlich jeder zweite was gegen die Profitgier des IOC. Denen wurde nun mal die Rote Karte gezeigt. Was nicht heißt, dass es hier in Bayern keine Sportbegeisterten gibt.

Ich mein, natürlich wurden nun Chancen vertan, natürlich werden nun bestimmte Projekte nicht durchgeführt, die zum Beispiel Traunstein in der Entwicklung vorwärtsgebracht hätten.

Aber ich denke zum Beispiel an die Kandidatur von Peking für die Winterspiele - wie soll das gehen? Wo sind da zum Beispiel die Berge für die Skiwettbewerbe? Oslo fänd ich dagegen viel sinnvoller.

Was das IOC tun muss, ist aus meiner Sicht, mal über die Zulassungskriterien nachzudenken und nicht immer nur die durchzudrücken, die die meisten Kosten haben, weil sie die Sportstätten erst noch bauen müssen. Siehe Sotschi.

Genau das gleiche muss übrigens auch die FIFA. Die machen sichs auch zu einfach - Katar 2022, und dann noch im Winter, weils sonst zu warm ist :hirnpatsch: . Da gibt's noch genug andere, die im gemäßigten Klima liegen und trotzdem die Sportstätten schon haben. Das muss doch das Ziel sein, ein sportliches Großereignis zu haben und trotzdem das ganze umweltverträglich und kostengünstig anbieten zu können.
Benutzeravatar
Forenmoderatoren Christoph
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 7087
Registriert: 09.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 19x in 18 Posts
Geschlecht: männlich
Status: wieder zu haben ;-)


Zurück zu "Kaffee - Klatsch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron
web tracker