DiskussionButter für 70 cent ...

Plauderwinkel :mrgreen: Hier geht's zu: Müsi Geschichten - und da will jeder Das letzte Wort haben.

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 170

Butter für 70 cent ...

Beitrag#1von Administratoren * Rick50 * » 15. Mai 2016, 06:44

Vor ca. 12 Jahren gab es einen (berechtigten) Aufstand der Bauern, da Butter für 90 cent verkauft wurde. Heute liegt sie bei Edeka und Aldi für 70 cent in den Regalen. "Wir schaffen das" :mrgreen:
Nur mal zur Info:
Für 250 g Butter werden 5 Liter Milch benötigt.
Just my 2 cents.
Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ... denkst Du?

Freizeit in München


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren * Rick50 *
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 23899
Registriert: 05.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 57
Danke bekommen: 93x in 89 Posts
Highscores: 132
Geschlecht: männlich
Status: Lebe München.

Re: Butter für 70 cent ...

Beitrag#2von alka.seltzer » 15. Mai 2016, 08:38

Den Artikel von 2006 finde ich ganz interessant.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Darin wird aufgezeigt, dass nach Jahre der Schwemme mit Butterbergen und Milchseen der Rohstoff Milch knapp wird.
Darauf wurde reagiert.

Nach Auskunft eines mir gut bekannten Mitarbeiters aus dem Betrieb in Freising werden wohl wieder Altbestände abgebaut bzw. liegt eine Überproduktion vor - möglicherweise verleitet durch üppige Subventionen.
Die Firma kann die Preise drücken.

Oder es ist nur eine Werbestrategie der betreffenden Supermarktkette. :nixweiss:
Quod licet iovi non licet bovi.
Benutzeravatar
alka.seltzer
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 7470
Registriert: 04.2013
Wohnort: austria
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: weiblich
Status: *Ironymus*

Re: Butter für 70 cent ...

Beitrag#3von Administratoren * Rick50 * » 15. Mai 2016, 09:02

Das Thema ist sehr komplex. Ich bin hier sogar der Meinung, daß das Produkt Milch nicht auf dem freien Markt verramscht werden darf/ sollte.
Eine Art staatliche Regelung wäre hier sinnvoll gewesen. Aber unser Herr Seehofer ist damit beschäftigt, ob seine Krawatte bei Filmaufnahmen richtig sitzt - so ist zumindest mein Eindruck.
Wenn Du denkst Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ... denkst Du?

Freizeit in München


Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren * Rick50 *
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 23899
Registriert: 05.2012
Wohnort: München
Danke gegeben: 57
Danke bekommen: 93x in 89 Posts
Highscores: 132
Geschlecht: männlich
Status: Lebe München.

Re: Butter für 70 cent ...

Beitrag#4von alka.seltzer » 15. Mai 2016, 09:16

Da hast du wohl recht.
Ich vermisse auch genauere Infos zu deinem Stetement.

Es wird wohl auch oft nur einseitig in Presse und Rundfunk berichtet, so dass eine objektive Meinungsbildung schwerfällt.
Ich verwende seit 30 Jahren keine Butter oder Frischmilch, kann daher auuch nichts über die Preisentwicklng aus eigener Anschauung sagen - nur dass ab und zu mein Supermarkt einen Sonderposten "Deutsche Butter" für einen knappen Euro im Regal hat und wohl auch damit wirbt.

Magst du Politiker sein?
Ich nicht. 8-)
Quod licet iovi non licet bovi.
Benutzeravatar
alka.seltzer
Urgestein
Urgestein
 
Beiträge: 7470
Registriert: 04.2013
Wohnort: austria
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: weiblich
Status: *Ironymus*


Zurück zu "Kaffee - Klatsch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

web tracker